Online-Petition JETZT unterzeichnen!

https://mein.aufstehn.at/petitions/keine-trasse-ohne-tunnel-in-kufstein

Die Online-Petition steht ab sofort unseren Unterstützern zur Verfügung. Mit jeder Unterschrift geben sie unserer Forderung - keine Trasse ohne Tunnel - mehr Gewicht! Also: Bitte WEITERSAGEN, jede STIMME zählt.

Wir bedanken uns schon jetzt für Deine Unterstützung, es geht um ein lebenswertes Kufstein auch für unsere Kinder!

Link: https://mein.aufstehn.at/petitions/keine-trasse-ohne-tunnel-in-kufstein

Unterschriftenlisten kiegen unter anderem im Rathaus, im Kindergarten Zell, beim Alpenverein Kufstein, bei Dr. Andrea Margreiter und im Lokal Inner auf.


Dieser Text beinhaltet den Petitionsbrief:

Sehr geehrter Herr Minister Ing. Norbert Hofer!

Der Nordzulauf zum Brennerbasistunnel ist in Kufstein oberirdisch geplant.
Wir fordern für das gesamte Stadtgebiet eine Trassenführung im Tunnel. Auch UNS steht ein unbeschädigter Lebensraum und somit eine unterirdische Trassenführung zu!

Warum ist das wichtig?

Entgegen den bisherigen Versprechungen einer unterirdischen Trassenführung wurde gemäß den aktuellen Planungen – Stand Juni 2018 – die Trasse im Stadtgebiet von Kufstein, quer durch Morsbach, offen geplant.

  • Wertvoller Lebensraum wird auf Jahrhunderte, auf Generationen hin zerstört. Wohnraum, Kulturflächen, Naherholungsgebiete, einzigartige Naturlandschaften (Biotope, Seenlandschaften, Naturschutzgebiet Kaisergebirge) sollen geopfert werden!
  • Schallemissionen, die bei Geschwindigkeiten bis zu 230 km/h entstehen, können nicht wirksam verhindert werden.
  • Von den 60 km des Nordzulaufes zum Brennerbasistunnel verlaufen in Tirol 80% im Tunnel. Das muss auch für den letzten Abschnitt, die zweitgrößte Stadt Tirols - Kufstein, gelten!
  • Es gibt keinen technischen Grund, warum die Trasse nicht unterirdisch geführt werden kann.
  • Der Kostenaspekt darf nicht zur Diskriminierung der Bürger der zweitgrößten Stadt Tirols führen!
  • Eine offene Trassenführung durch Kufstein, nördlich der Inntalautobahn, parallel zur 110 KV & 25 KV Freileitung, der Öl- und Gaspipeline, stellt für die schon äußerst angespannte Raumsituation einen weiteren, unverhältnismäßigen Flächenverbrauch dar.
  • Tourismus ist eine unserer Lebensgrundlagen, wir dürfen diese wichtige Lebensader nicht mit einer oberirdischen Trassenführung durchtrennen!
  • Die Belastung durch Verkehr, Lärm- und Schadstoffemmissionen ist in Kufstein bereits unerträglich, mit einer offenen Trasse spitzt sich die Situation weiter zu!

Links:
http://www.keinetrasseohnetunnel.at
http://www.facebook.com/KEINETRASSEOHNETUNNEL

LINK: https://mein.aufstehn.at/petitions/keine-trasse-ohne-tunnel-in-kufstein